Lineartechnik

Monocarrier

Kurzbeschreibung:
Monocarrier sind kurz gesagt die Symbiose aus einer Kugelumlaufführung und einem Kugelgewindetrieb. Der Monocarrier besteht aus einem stabilen kaltgezogenen Grundträger, der die gehärteten Laufbahnen für den Schlitten trägt. In dem kugelgeführten Schlitten des Monocarriers ist auch gleichzeitig die Mutter des Kugelgewindetriebes, die zur Fortbewegung und Einstellung des Schlittens dient, integriert. Ein Monocarrier ist also eine fertig gelagerte und antreibbare Positioniereinheit.

Verfügbare Ausführungen:

  • Unterschiedliche Hübe und Steigungen

  • Inkl. Abdeckblechen

  • Unterschiedliche Genauigkeitsklassen

  • Inkl. Motoradapter nach Kundenvorgabe erhältlich

  • Wartungsarme Ausführung mit K1 Schmiersystem

  • Sonderbefettung möglich

  • Endschalter können geliefert werden

Anwendungsbereiche:
Monocarrier werden, wie unsere Gewindetriebe auch, in CNC-Maschinen, Holzverarbeitungsmaschinen, Bohrmaschinen, Sondermaschinen, Schleifmaschinen Erodiermaschinen, Druckmaschinen und Messanlagen eingesetzt.

Lineartechnik

Unsere Marken

GMN

Über 90-jährige Erfahrung im Bereich Hochpräzisionskugellager, Maschinenspindeln, Freiläufe und berührungslose Dichtungen. Maßgeschneiderte Sonderapplikationen für breites Anwendungsspektrum.

GMN

HIWIN

Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Antriebstechnik. Produzent von Profilschienenführungen, Kugelgewindetrieben Positionierungssystemen

NSK

Über 100-jährige Erfahrung im Bereich Wälzlager, Lineartechnik, Automobilkomponenten und Lenksysteme

GMN Logo
HIWIN Logo
NSK Logo