Wälzlager

Nadellager

Kurzbeschreibung:
Nadellager werden in den unterschiedlichsten Variationen und Bauformen hergestellt. Aus diesem Grund ist es sehr schwierig eine allgemeine Aussage über diese Einheiten zu treffen. Nadellager werden immer dann eingesetzt, wenn hohe radiale Kräfte vorhanden sind und wenig Einbauraum zur Verfügung steht.

Verfügbare Ausführungen:

  • Nadelkränze (auch für Pleuellagerungen)

  • Nadelhülsen und -büchsen mit und ohne Abdichtung

  • Nadellager mit/ohne Borde, mit/ohne Innenring inkl. Abdichtung

  • Einstell-Nadellager

  • Kombinierte Nadellager

  • Innenringe

  • Stützrollen und Kurvenrollen (auch mit Exzenter)

  • Nadel-Axial-Zylinderrollenlager

Anwendungsbereiche:
Nadellager werden oft im Motoranbau zur Pleuellagerung, im Getriebebau, Modellbau und allgemeinem Maschinenbau eingesetzt.

Wälzlager

Unsere Marken

GMN

Über 90-jährige Erfahrung im Bereich Hochpräzisionskugellager, Maschinenspindeln, Freiläufe und berührungslose Dichtungen. Maßgeschneiderte Sonderapplikationen für breites Anwendungsspektrum.

GMN

HIWIN

Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Antriebstechnik. Produzent von Profilschienenführungen, Kugelgewindetrieben Positionierungssystemen

NSK

Über 100-jährige Erfahrung im Bereich Wälzlager, Lineartechnik, Automobilkomponenten und Lenksysteme

GMN Logo
HIWIN Logo
NSK Logo