Lineartechnik

Rollenumlaufführungen

Kurzbeschreibung:
Rollenumlaufführungen funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie unsere Kugelumlaufführungen. Sie bestehen aus einer geschliffenen und an den Laufbahnen gehärteten Schiene, sowie aus einem einsatzgehärteten Führungswagen. Allerdings sind in dieser Einheit die Wälzkörper keine Kugeln, sondern Rollen, was der Traglast und der Steifigkeit des Systems zu Gute kommt. Sie wird eingesetzt wenn extreme Lasten linear mit enormer Präzision bewegt werden müssen.

Verfügbare Ausführungen:

  • Verschiedene Größen und Wagenbauarten

  • Mit zusätzlichen Abstreifer- und Schmiersystemen erhältlich

  • Auch in Edelstahl oder beschichtet lieferbar

  • Sonderbefettung möglich

  • Unterschiedliche Wagenbauformen

  • Hoch-/Tieftemperaturausführung

  • Reinraumausführung

  • Länge nach Kundenvorgabe

  • Schienen aneinanderlegbar

Anwendungsbereiche:
Die Rollenumlaufeinheiten werden hauptsächlich im Werkzeugmaschinensektor eingesetzt.

Lineartechnik

Unsere Marken

GMN

Über 90-jährige Erfahrung im Bereich Hochpräzisionskugellager, Maschinenspindeln, Freiläufe und berührungslose Dichtungen. Maßgeschneiderte Sonderapplikationen für breites Anwendungsspektrum.

GMN

HIWIN

Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Antriebstechnik. Produzent von Profilschienenführungen, Kugelgewindetrieben Positionierungssystemen

NSK

Über 100-jährige Erfahrung im Bereich Wälzlager, Lineartechnik, Automobilkomponenten und Lenksysteme

GMN Logo
HIWIN Logo
NSK Logo